Tag 15 – Universal Islands of Adventure

Am späten Vormittag ging es in den anderen Teil vom Universal Park.

An diesem Tag hatte ich meine Kamera erst gar nicht mitgenommen. Was sich aber später herausstellte eine gute Wahl war.

Muss gleich sagen das war mit Abstand der beste Park von den 3 besuchten.
Es fing schon beim Eingang an, gut wir waren um ca. 11 Uhr dort und es war so gut wie nichts los. Das merkte man gleich bei den ersten Fahrgeschäften anstehen ? musste man gar nicht konnten direkt einsteigen 😀 beim nächsten wieder und so weiter und so weiter. Das „längste“ was wir gewartet haben waren vielleicht mal 10 Minuten. Das war richtig cool, sind alles gefahren was wir wollten und das in kürzester Zeit.
Ein kleinen Minus Punkt muss ich dem Park trotzdem geben. Filmen wird in den Fahrgeschäften überhaupt nicht gerne gesehen. Wollte im Jurassic-Park-River-Adventure Filmen da wurde einem gleich gesagt das es Verboten sei, und der Typ hat irgend was in dein Funk gesprochen. Bei den anderen Attraktionen war es das gleiche, überall Verbotsschilder. Aufgenommen haben aber trotzdem viele habe ich gesehen aber naja.

Die Fahrgeschäfte waren aber richtig geil. die Harry Potter Welt war super aufgebaut mit den ganzen Häusern und dem großen Schloss in dem auch ein Bahn drin war. Die fuhr eine Strecke ab und es liefen Filme und dazu bewegte sich der Sitz noch sehr coole Fahrt.
The Amazing Adventures of Spider-Man War auch so etwas nur das man dort noch 3D Brillen bekam, somit fühlte man sich als wäre man mitten drin.
Am besten waren aber immer noch die Wildwasserbahnen die ihren Namen alle Ehre machen. Die erste war die Jurassic-Park-River-Adventure, dort wurde Jurassic-Park nachgebaut auch super cool. Man wurde ein wenig Nass war also OK. Danach sind wir gleich in die Dudley Do-Right’s Ripsaw Falls rein und da wurde man schon viel Nass. Da es paar Meter weiter noch Popeye & Bluto’s Bilge-Rat Barges gab und wir eh schon recht Nass waren, sind wir halt da auch noch rein. Und da ? ist es besser man geht gleich nur mit Badehose rein. Richtig heftig von überall kam das Wasser herein und wir waren durchnässt 😀
Da komme ich mal drauf zurück warum es gut war das ich meine Kamera + den Fotorucksack nicht dabei hatte.
Bei vielen Geschäften darf man keine Rucksäcke mit rein nehmen, diese tut man in kleine Schließfächer rein und da wäre mein Rucksack nie rein gegangen.
In den Wildwasserbahnen konnte man die mit rein nehmen, aber viel Platz war dann auch nicht und es wurde ja überall Nass.
Am besten diese zum Schluss fahren !!!

Falls ihr also vorhabt eure Teure Kamera mitzunehmen tut diese in eine kleine Fototaschen oder nehmt jemand mit der drauf aufpasst.

Obwohl wir ja erst recht spät im Park waren haben wir alles gesehen und sind das gefahren was wir auch wollten. War echt super das man nur so kurz anstehen musste.
Adrenalin-junkies kommen in dem Park bestimmt nicht zu kurz.

Kann den Park Islands of Adventure nur Empfehlen.

Ein kleines Video habe ich trotzdem gemacht 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse die Aufgabe * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.